Update Cargo Opening / Cargo Closing due to blockage of Suez Canal

Dear Business Partners,

wir beziehen uns aus aktuellem Anlass nochmals auf unser Kundenschreiben vom 02.03.2021, mit dem wir Sie bereits über die angepassten Cargo Opening Times bei verspäteten Seeschiffsankünften in Antwerpen und Rotterdam informiert haben.

Aufgrund der momentanen Sperrung des Suezkanals werden in den kommenden Wochen weitere massive Verspätungen in den o.g. Seehäfen vor allem auf den Fernost Liniendiensten erwartet.

Gleichzeitig sind die Terminals in diesen Häfen bereits jetzt schon oft an der Kapazitätsgrenze und können deshalb nur bedingt weitere Exportcontainer aufnehmen.

Wir gehen davon aus, dass die Cargo Opening Times bei nahezu allen maritimen Terminals in Antwerpen und Rotterdam entsprechend den Verspätungen der Seeschiffe verschoben werden, um eine Überlastung der Terminalstacks zu vermeiden. Für alle Verladungen auf Binnenschiff, Bahn und auch LKW muss deshalb bereits vor Verladung im Binnenterminal sichergestellt werden, dass die Container nicht vor der jeweiligen Cargo Opening Time angeliefert werden!

Valide Informationsbasis für die tatsächlichen Ankunftszeiten der Seeschiffe sind die entsprechenden Informationsportale der einzelnen maritimen Terminals, die oftmals leider nicht mit Informationen übereinstimmen, die wir von Ihnen erhalten. Wir möchten Sie deshalb informieren, dass wir die Disposition unserer Transportmittel ausschließlich auf Basis der Terminalwebsites vornehmen. Damit wollen wir Zusatzkosten wie teure Umfuhren in den Seehäfen oder Fehlfrachten vermeiden. Dies ist ein zusätzlicher Service für Sie, für den wir aber keine Haftung übernehmen können, da wir auf die Qualität und Aktualität dieser Informationen angewiesen sind.

Wir möchten Sie deshalb nochmals bitten, die uns genannten Transportparameter auch nach der Buchung weiterhin im Auge zu behalten und kontinuierlich zu überprüfen. Stornierungen bzw. Umbuchungen bis spätestens am Vortag der Verladung um 12:00 h erreichen, um Fehlfrachten zu vermeiden.

Folgekosten für:

– Umfuhren / Lagerkosten / Handlingkosten im Seehafen (Container müssen wegen Verfehlung der Cargo Opening Time an einem anderen Terminal gelöscht werden und später zum Zielterminal transportiert werden)

– Doppelte Frachtkosten, wenn eine Löschung an einem anderen Terminal nicht möglich sein sollte und die Container im Schiff / auf dem Zug oder LKW verbleiben und zurück zum Binnenterminal transportiert werden müssen müssen wir an Sie weiterberechnen.

Importcontainer werden von uns nach entsprechender Verfügbarkeit der Container aus den verspäteten Seeschiffsankünften auf die zur Verfügung stehenden Transportmittel disponiert. Datenbasis sind auch hier die o.g. Webportale der Terminals, die von Ihren Buchungsinformationen abweichen können.

We will offer you the best possible solution, taking into account the legal provisions and our transport conditions.

Our customer service teams will inform you about the specific transport situation of your containers.

Your GUT team

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Dear Business Partner,

we refer to our customer information email 2nd march 2021 about the adjusted cargo opening times in cases of delayed container vessels in Antwerp and Rotterdam.

Due to the blockage of the Suez Canal further massive delays are expected in those maritime ports especially for the far east container services. Simultaneously most of the maritime terminals there are working at the limits of their capacity and will not be able to accept significant additional export volumes.

We assume that cargo opening times in nearly all maritime terminals in Antwerp and Rotterdam will be adjusted according the delays of the vessels to avoid overload in the terminal stacks. Thus for all containers loaded on barges, trains and trucks a delivery within the cargo opening time has to ensured before loading in the inland terminals!

A valid information basis for the real arrival times of the vessels are the different web portals of the maritime terminals. These informations unfortunately often do not match with the ones we receive from you. We would like to inform you that the planning of our transport means is 100% based on the information given by the terminals’ web portals in order to avoid additional costs like relocations in the port or dead freight. This is an additional service for you for which we cannot take any responsibility as we are dependent on the quality and up-to-dateness of those informations.

We therefore ask you to check your booking parameters continuously – also after the booking in our agencies. Cancellations or changes have to made latest the day before containers are loaded in the inland terminal 12:00 without risk of dead freight.

Consequential costs for

– Truckings / handlings / storage in the maritime port (containers have to be discharged at another terminal and later on relocated to the terminal of destination)

– Double freight costs if alternative discharge of container is not possible and thus it has to stay on the barge / train or truck and delivered back to the inland terminal

will be invoiced to you

Import containers will be planned on the available transport means after availability of containers from the delayed arrivals of the vessels. Data basis is also the different web portals of the terminals which can deviate from your booking informations.

We will offer to you the best solution considering the legal provisions and our transport conditions.

Our customer service teams will inform you about the concrete transport situation of your containers

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards

Your GUT Team